Wenn das Puppentheater Magdeburg zum Figurentheaterfestival ruft, ist das für andere Puppenspielhäuser aus dem In- und Ausland eine Art Messe, eine gute Möglichkeit der Präsentation. Denn längst wissen die Theaterleute dieses Genres: Magdeburg hat sich zu einem bedeutenden deutschen Festivalspielort des Puppen- und Figurentheaters entwickelt.

Auch für die Magdeburger Puppenspieler bedeutet das Festival Werbung pur. Nicht nur, weil sie ihre Theaterkunst in einer ganz besonderen Atmosphäre präsentieren. Mit den vielen Gast-Inszenierungen weiten sie den Blick der Zuschauer für andere Themen, für andere interessante Ausdrucksformen des Figurentheaters. So haben es die Magdeburger bisher immer geschafft, ihre Zuschauer zum Träumen zu bringen, sie nachdenklich zu stimmen, Visionen zu wecken, Freude zu vermitteln. Auf ein Neues! (Kultur)