Obama tut es, Angie tut es – und Wolfgang Böhmer tut es auch. Sie setzen aufs Internet als moderne Form der Kommunikation. Unser Bundesland ist jetzt sogar mit einem eigenen "Kanal" auf der weltgrößten Videoplattform Youtube vertreten. Donnerwetter!

Fast eine Viertelmillion Zugriffe auf die 100 wöchentlichen Botschaften hört sich zwar gut an, aber machen wir uns nichts vor: Massentauglich ist das nicht. Junge Leute werden die Videos von "Landesopa Böhmer" erst recht kaum aufrufen. Da müsste der Ministerpräsident schon mit Tokio Hotel rappen, strippen oder dergleichen. Denn auf den Inhalt kommt es bekanntlich an.

Was als Botschaft hängen bleibt, ist, dass Sachsen-Anhalt mit der Zeit geht. Auch wenn die schöne neue Welt mitunter eine Scheinwelt bleibt.