• 23. Oktober 2014


Newsticker

Sie sind hier:



US-Amerikaner investieren 200 Millionen Euro und schaffen 200 Arbeitsplätze


Richtfest für Aluminiumwerk in Nachterstedt

06.06.2013 06:10 Uhr |


Von Torsten Scheer


Iven Schneepflug steuert eine Aluminiumblechanlage im schon bestehenden Novelis-Werk in Nachterstedt.

Iven Schneepflug steuert eine Aluminiumblechanlage im schon bestehenden Novelis-Werk in Nachterstedt. | Foto: dpa Iven Schneepflug steuert eine Aluminiumblechanlage im schon bestehenden Novelis-Werk in Nachterstedt. | Foto: dpa

Magdeburg/Nachterstedt l Der US-amerikanische Novelis-Konzern hat gestern in Nachterstedt (Salzlandkreis) für sein rund 200 Millionen Euro teures Aluminium-Recyclingwerk Richtfest gefeiert.

Anzeige

Mit rund 200 Mitarbeitern und jährlich 400000 Tonnen aufbereite- tem Aluminium wird das Werk das größte seiner Art in Europa sein. Bisher ist es eine Anlage in Manchester in Großbritannien.

Gegenwärtig arbeiten bei Novelis in Nachterstedt rund 600 Frauen und Männer. Sie stellen unter anderem Aluminiumteile für den Fahrzeugbau, die Bauwirtschaft und die Getränke- industrie her. Für die Werk- erweiterung in Nachterstedt hatte unter anderem die gute Infrastruktur mit einem direkten Bahnanschluss gesprochen.

"Die Investition ist einerseits ein gutes Zeichen für den Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt und unterstreicht andererseits den hohen Stellenwert ausländischer Investoren in unserem Land", sagte gestern Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) anlässlich des Richtfestes für das neue Werk.

Information

Fast jedes Jahr riesige Millionen-Ansiedlungen

Die größten Investitionen in Sachsen-Anhalt der vergangenen Jahre:

2012: Aluwerk Novelis Nachterstedt(200 Millionen Euro)

2012: Rechenzentrum T-Systems in Biere (mehr als 100 Millionen Euro)

2011: IDT Biologika Dessau (Arzneimittel; 85 Millionen Euro)

2010: Styron Schkopau (Chemie; 91 Millionen Euro) und DOMO Caproleuna (Chemie, rund 100 Millionen Euro)

2008: Flachglaswerk Os- terweddingen (188 Millionen Euro) und Schwenk Dämmstoffwerk Bernburg (120 Millionen Euro)

Es sei kein Zufall, dass Sachsen-Anhalt führend bei den ausländischen Direktinvestitionen in Ostdeutschland sei, betonte Haseloff mit Verweis auf die zentrale Lage Sachsen-Anhalts in Europa, die in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen aufstrebenden osteuropäischen Märkte vor der Haustür oder eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur.

Für das Projekt gibt es Fördermittel in Höhe von zehn Millionen Euro.

Novelis hat sich zum Ziel gesetzt, dass künftig etwa 80 Prozent aller für die eigene Produktion verwendeten Materialien aus wiederaufbereiteten Stoffen bestehen. Dazu soll in dem neuen Werk Aluminiumschrott wie zum Beispiel gebrauchte Getränkebüchsen eingeschmolzen und in Aluminiumbarren umgegossen werden. Das Besondere dieses Prozesses: Während bei der herkömmlichen Aluminiumherstellung aus Bauxit riesige Mengen Strom benötigt werden, sinkt beim Recyclingverfahren der Energieaufwand um das Zwanzigfache.

Das Aluminium-Recyclingwerk gehört zu den größten Investitionen in Sachsen-Anhalt in den vergangenen Jahren.

Der Novelis-Konzern betreibt weltweit 25 Fertigungswerke und Recycling-Center in zehn Ländern und beschäftigt 11000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist globaler Marktführer für Aluminium-Walzprodukte, weltweit der größte Wiederverwerter von Aluminium und macht einen Jahresumsatz von mehr als zehn Milliarden US-Dollar. Meinung



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-06-06 02:17:04
Letzte Änderung am 2013-06-06 06:10:56

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.

Anzeige

Wirtschaft & Börse


Anzeige

Kommentar


Dominik Bath über den digitalen Wandel: Weniger Show-Gipfel!
Dominik Bath

Deutschland läuft dem digitalen Wandel hinterher. Daran können auch die Bundeskanzlerin und ihre... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr

Steffen Honig zu Rot-Rot-Grün in Thüringen: Über den Schatten springen
Steffen Honig

PRODas geplante Bündnis in Thüringen ist keine Traumkombination, sondern eine Zweckgemeinschaft... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr

Matthias Stoffregen zu Rot-Rot-Grün in Thüringen: Unnötige Aufwertung
Matthias Stoffregen

KONTRADie SPD hat sich offenbar damit abgefunden, keine Volkspartei mit Regierungsanspruch mehr zu... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Thema des Tages


Schweiz: Auf den Sturm folgt der Schnee
Schnee in Amden im Nordosten der Schweiz.

Bern - Mit Windböen bis zu 185 Stundenkilometern sind Ausläufer von Hurrikan "Gonzalo" über die... weiterlesen


22.10.2014 21:37 Uhr

Windböe löste wohl Kölner Seilbahn-Panne aus
Wegen eines heftigen Sturms blieb die Bahn über dem Rhein stehen.

Köln - Der Notfall an der Kölner Seilbahn über den Rhein ist wahrscheinlich durch eine Windböe mit... weiterlesen


22.10.2014 17:48 Uhr
  • Kamera

Unwetter "Gonzalo" fegt über den Süden
Feuerwehrmänner entfernen in Freiburg einen umgestürzten Baum.

Berlin - Schnee und Sturmböen statt T-Shirt-Wetter: Das Herbsttief "Gonzalo" hat Millionenschäden in... weiterlesen


22.10.2014 16:16 Uhr

Herbsttief "Gonzalo" erreicht Deutschland
In Stuttgart sichern Feuerwehrkräfte eine Ampelanlage, die bei Sturm von durch die Luft geschleuderten Gegenständen beschädigt wurde.

Berlin - Schäden in Millionenhöhe, gesperrte Straßen und Verletzte: Der erste Herbststurm der Saison... weiterlesen


22.10.2014 13:01 Uhr

Stromausfall in 30 000 Haushalten bei Wettersturz in Österreich
Im österreichischen Munderfing werden Sturmschäden beseitigt.

Innsbruck - Ein heftiger Temperatureinbruch mit starken Sturmböen hat in der Nacht in Österreich zu... weiterlesen


22.10.2014 11:15 Uhr

Weitere Themen des Tages

Neueste Leserkommentare


Der Rappbodetunnel ist ein beleibtes Ziel von Motorad- und Autofahrern. Was sich dort meist abspielt ist allgemein bekannt. Ob Rüttelstreifen oder eine Ampel gegen den alltäglichen Wahnsinn helfen, wird sich zeigen. In meinen Augen sollte aber ein anderer Gesichtspunkt mit betrachtet werden. Nicht umsonst wird der Tunnel als "Soundröhre" im Harz bezeichnet. In meinen Augen sollte überlegt werden ob nicht eventuell mit Lärmschutzmaßnahmen etwas erreicht werden kann. Der besondere Reiz des Tunnels ist für Motorradfahrer die gute Akustik. MfG OO

von OscarO am 22.10.2014, 18:43 Uhr

ich finde solch Diskussionen unnütz. Die älteren Arbeitsnehmer haben schon ein Leben lang geschuftet. Ihr Leistung soll auch anerkannt werden. Auch die jüngeren Arbeitsnehmer werden älter und bekommen dann auch mehr Urlaub. ich finde die Staffelung der Urlaubstage in Ordnung. Jeder soll erst seine Vorteile erarbeiten und verdienen.

von clwo61 am 22.10.2014, 11:26 Uhr

Weitere Leserkommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen