San Francisco (AFP) l Der US-Internetriese Google will intelligente Kontaktlinsen auf den Markt bringen, mit denen Diabetiker ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren können. Dazu soll die Kontaktlinse "den Zuckergehalt in der Tränenflüssigkeit messen", wie die Projektleiter Brian Otis und Babak Parviz im Blog des Unternehmens berichteten. Funktionieren soll das über einen drahtlosen Chip und einen winzigen Glukosesensor, die zwischen zwei Schichten aus weichem Kontaktlinsen-Material eingebettet werden sollen.

Damit sich die Linsen auch als Frühwarnsystem nutzen lassen, wollen die Entwickler vom Forschungslabor Google X winzige LED-Lichter einbauen, die aufleuchten, wenn der Zuckerspiegel bestimmte Werte über- oder unterschreitet. Prototypen wurden schon in klinischen Studien getestet. Angedacht ist auch die Entwicklung von Apps, über die Träger und Ärzte die Messwerte abrufen können.