Magdeburg (sj) l Langzeitarbeitslose in Sachsen-Anhalt haben bessere Chancen auf ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Mit dem Programm "Aktiv zur Rente plus", für das Sozialminister Norbert Bischoff (SPD) am Dienstag den Startschuss gab, können 1900 Langzeitarbeitslose einen subventionierten Job erhalten.

Das Land stellt dafür 35 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds zur Verfügung. Die Förderung beträgt maximal 1500 Euro je Teilnehmer und Monat. Die Beschäftigungszeit sollte mindestens ein Jahr dauern. Verantwortlich für die Organisation sind die Landkreise. In Sachsen-Anhalt ist jeder dritte Arbeitslose länger als ein Jahr ohne Arbeit - von den rund 136.000 Erwerbslosen sind das 47.500.