Sangerhausen (dpa) l Der Landkreis Mansfeld-Südharz will den angeschlagenen Mitteldeutschen Fahrradwerken (Mifa AG) mit einer befristeten Bürgschaft in Höhe von fünf Millionen Euro unter die Arme greifen, meldet die "Mitteldeutsche Zeitung" in Halle. Auf einer außerordentlichen Kreistagssitzung seien am Sonnabend Vorratsbeschlüsse gefasst worden. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Sangerhausen (770 Beschäftigte) rechnet für 2013 mit einem Verlust von 15 Millionen Euro.