Die Tourisma und Caravaning Magdeburg 2011 ist eröffnet. Bis morgen Nachmittag präsentieren mehr als 130 Aussteller aus sieben Ländern alles rund um das Thema Reisen, ob mit dem Rucksack oder dem Flugzeug zum Beispiel ab Cochstedt. Partnerregion ist in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern.

Magdeburg. Das schillernde Leben in europäischen Metropolen, die Abgeschiedenheit Skandinaviens und der exotische Zauber Afrikas. In den Messehallen Magdeburg kommt der Besucher diesen Reisezielen näher. Über 130 Aussteller präsentieren die ganze Vielfalt des Tourismus bei der Tourisma und Caravaning 2011. Die erste Messe dieser Art in diesem Jahr deutschlandweit. Für Peter Röttger vom Organisator Expotec genau der richtige Zeitpunkt. "Während des Jahreswechsels fällt bei vielen die Entscheidung, wo es hingehen soll im Urlaub. Viele kommen daher, um sich beraten zu lassen, Inspiration zu holen und um Preise zu vergleichen."

Partnerregion der Messe ist in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern. Kapitän Hans-Jürgen Müller aus dem Klosterdorf Dobbertin berichtet den Besuchern, dass das Nachbarbundesland als Reiseziel weitaus mehr zu bieten hat als nur die Ostsee. "Bei uns kann man noch seinen Urlaub in Ruhe genießen, fernab der Hektik, in einer wunderschönen Natur." Zudem seien auch die Preise vergleichsweise günstig. Wandertouren, Kanufahrten und Fahrradausflüge sorgen für Abwechslung.

Ebenso abwechslungsreich ist auch das Messeangebot an der Tessenowstraße in Magdeburg. Von der Pauschalreise in den warmen Süden, der Individualreise etwa nach Afrika oder dem Kurzurlaub nach Thrüringen oder in den Harz werden die Wünsche der Reisenden bedient. Städte wie Haldensleben und Regionen wie die Altmark sind ebenfalls mit Ständen in den Messehallen vertreten.

Für die Camper und Caravaning-Anhänger halten verschiedene Anbieter die passende Ausrüstung bereit. Der Reisesender Sonnenklar TV berichtet heute mit Moderator Goofy Förster live aus Magdeburg. Ein Urlaubskino mit Videovorträgen unter anderem über Amerika-Reisen sorgt zusätzlich für Fernweh.

In diesem Jahr ist auch der Airport Magdeburg-Cochstedt International bei der Tourisma und Caravaning vertreten. In Halle 2 am Stand 244 kann man sich über das Angebot informieren. Der erste Flug am Mittwoch, 30. März, zum Flughafen Barcelona-Girona ist allerdings schon ausgebucht, so Jana Pichi, zuständig für das Marketing. "Parken in unmittelbarer Flugplatznähe mit weniger als zehn Euro für das 24-Stunden-Ticket, die Ver- kehrsverbindungen, die immer besser werden – ich denke, die Menschen freuen sich, einen Flughafen direkt in der Region zu haben", sagt sie.

Nicht nur informieren und ins Gespräch kommen – die Fachmesse bietet auch Gelegenheit, aktiv auszuprobieren. So lockt ein mobiler Kletterparcours in luftige Höhe und fordert das Geschick der Besucher. Begleitet werden sie dabei von Bergführer Alex Zach: "Klettern kann jeder, angefangen vom Kind bis zum Rentner. Ein guter Gleichgewichtssinn ist dabei natürlich von Vorteil."

Bei all den Angeboten, welche die Touristikmesse bereithält, fällt die Entscheidung bei so manchem schwer, wo denn schließlich der Urlaub in diesem Jahr verbracht werden soll. Wie etwa bei Hans und Ursula Schmidt. "Ich würde gern eine Kanutour machen, ich muss nur noch meinen Mann überzeugen", so die Magdeburgerin mit einem Schmunzeln.

Die Tourisma und Caravaning Magdeburg 2011 hat heute und morgen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Kartenpreis beträgt 5 Euro pro Person, ermäßigt 4 Euro. Eine Familienkarte kostet 11 Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden:

www.expotecgmbh.de

Bilder