Wendefurth (bfa) l In einer neuen Schaltwarte ist am Dienstag das Pumpspeicherkraftwerk von Vattenfall in Wendefurth im Harzkreis ans Netz geschaltet worden. Damit ist die seit 2012 vorgenommene Generalertüchtigung der 47 Jahre alten Anlage abgeschlossen. "Wir sind flexibler und leistungsfähiger geworden, wir tragen wieder zur Versorgungssicherheit in Deutschland bei", so Kraftwerksleiter Lothar Köppke.

Früher habe es einen Tag-Nacht-Rhythmus gegeben: Nachts wurde Wasser in ein Oberbecken gepumpt, am Tag floss es 126 Meter bergab und lieferte über zwei 40-Megawatt-Turbinen Strom ins Netz. Heute müsse Strom jederzeit lieferbar sein, so Köppke.