St. Andreasberg l Die Kempinski-Gruppe plant, im niedersächsischen Harz ein Luxushotel zu eröffnen. Nach einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" soll in St.Andreasberg im Kreis Goslar eine ehemalige Lungenklinik aufwändig umgebaut werden. Der Internetpräsentation des künftigen "Rehberg-Ressort" ist zu entnehmen, dass auf einem 44Hektar großen Gelände ein Hotel mit 143 Zimmern errichtet werden soll. 62Millionen Euro will der Hotelkonzern im Westharz investieren, der weltweit Fünf-Sterne-Häuser wie das Berliner "Adlon" betreibt. Baustart soll noch in diesem Jahr sein. Zur Eröffnung machte das Unternehmen keine Angaben. Geplant sind Angebote in den Bereichen Gesundheit Spa und Fitness.