Magdeburg (dpa) l Weil sie immer mehr Geld für die Einhaltung neuer gesetzlicher Vorschriften in die Hand nehmen müssen, bangen die Bauern in Sachsen-Anhalt um ihre Existenz. Der Präsident des Landesbauernverbandes, Frank Zedler, forderte Agrarminister Hermann Onko Aeikens (CDU) in einem Brief auf, sich gegen weitere bürokratische Verschärfungen zu stellen. Landwirte müssten in immer kürzeren Abständen massiv Geld für geforderte Investitionen bei sinkenden Einnahmen ausgeben. Als Beispiele nannte er den Nachweis ökologischer Vorrangflächen, neue Vorschriften zum Umbau von Ställen oder Güllelagern und die Düngeverordnung.