Magdeburg (dpa/el) l Der umstrittene Schweinezüchter Adrianus Straathof lädt Agrarminister Hermann Onko Aeikens (CDU) zu einer Besichtigung seiner Anlagen ein. "Es wäre angebracht, wenn der Minister die Anlage selbst in Augenschein nehmen würde und sich damit ein persönliches Bild der Situation machen würde", sagte ein Sprecher Straathofs am Donnerstag. Straathof wehre sich gegen eine Vorverurteilung.

Ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums erklärte, eine Einladung zur Besichtigung liege bisher nicht vor.

Die Behörden im Kreis Jerichower Land hatten Straathof Verstöße gegen den Tierschutz vorgeworfen und ein Verbot der Schweinehaltung ausgesprochen. Darüber wird das Verwaltungsgericht nach Angaben des Sprechers am 24. Februar verhandeln. In einer zwischenzeitlich verpachteten Anlage von Straathof in Gladau bei Genthin sollen unterdessen die Zucht eingestellt und die zuletzt rund 60 000 Tiere schrittweise verkauft werden.