Leipzig l Der Autobauer BMW wird in diesem Jahr sein Werk in Leipzig personell weiter verstärken. "Wir schaffen Jobs im niedrigen dreistelligen Bereich", sagte Unternehmenssprecher Jochen Müller am Montag der Volksstimme. Eine genaue Zahl wollte er noch nicht nennen.

Der Konzern-Vorstand in München hatte zuvor angekündigt, wegen gut laufender Geschäfte weltweit 8000 unbefristete Stellen zu schaffen, davon 5000 in Deutschland. "In Leipzig wird der Aufwuchs aber vergleichsweise gering ausfallen, weil der Standort bereits in den vergangenen Jahren stark erweitert wurde", erklärte Müller. 2010 beschäftigte der Autobauer 2600 Mitarbeiter in der Messestadt, mittlerweile ist ihre Zahl auf 4700 angestiegen.

Neue Jobs sollen nun vor allem in den Bereichen Elektromobilität und Leichtbau entstehen. Im Leipziger Werk laufen derzeit insgesamt 780 Autos pro Tag vom Band, darunter mehr als 100 Elektroautos vom Typ i3. Auch spritsparende Hybrid-Autos werden in Leipzig gefertigt.