Magdeburg (dpa) l Die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt sollte nach Ansicht von Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) mehr in Innovationen investieren. Die Pro-Kopf-Ausgaben der Firmen für Forschung und Entwicklung lägen in Sachsen-Anhalt bei 95 Euro, in Thüringen aber bei 225 Euro und in Baden-Württemberg sogar bei 1500 Euro, sagte Haseloff in einem Interview der Zeitschrift "Wirtschaft+Markt" der ostdeutschen Unternehmerverbände.

"Es gibt noch viel brachliegendes Innovationspotenzial. Ein Blick auf die Forschungs- und Entwicklungsausgaben unserer heimischen Wirtschaft zeigt, dass wir hier aktiver werden sollten", sagte Haseloff. Ursache sei die Kleinteiligkeit der Wirtschaft im Land. Kleinen und mittleren Firmen fehle oftmals das Geld für Forschung und Entwicklung. Hier setze die aktuelle Mittelstandsförderung des Landes an. Die staatlichen Ausgaben für Forschung und Entwicklung lägen in Sachsen-Anhalt gemessen am Bruttoinlandsprodukt deutlich über dem Durchschnitt Deutschlands.