Der Markt für Fernbusse in Deutschland ist seit 2013

frei, was zahlreiche neue Anbieter auf den Plan rief. Bundesweit gibt es nach den jüngsten verfügbaren Zahlen des Berliner Verkehrsforschungsinstituts Iges vom Januar 261 Fernbuslinien, ein Jahr zuvor waren es demnach 143.

Für 2014 rechnete die Branche mit einer Verdoppelung der Passagierzahl auf gut 16 Millionen. Iges zufolge ist MeinFernbus mit 44 Prozent der angebotenen Fahrtkilometer Marktführer, gefolgt von FlixBus mit 30 Prozent (beide fusionieren), der Deutschen Bahn (Berlinlinienbus und IC Bus) und Postbus mit jeweils 9 Prozent. (dpa)