#NULL#Havelberg. Als "Unternehmen des Monats Februar 2011" ist die Kiebitzberg GmbH und Co. KG Havelberg gestern von Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) ausgezeichnet worden. Engagement, Mut und Kreativität, die die Geschäftsführer Renate und Andreas Lewerken zeigen, sind nur ein Grund für die Ehrung. Ein ganz besonderer ist die Rettung der Havelberger Werft durch die Übernahme des Areals im Jahr 1998. Damit fand die 300-jährige Werftgeschichte eine Fortsetzung in der Hansestadt.

Andreas Lewerken hatte in den 1980er Jahren eine Werkstatt für didaktisches und therapeutisches Holzspielzeug gegründet. 1996 siedelte er die Kiebitzberg Möbelwerkstätten im Havelberger Gewerbegebiet Nord an. Zwei Jahre später übernahm er das brachliegende Werftgelände. Hier sind seither etliche Schiffe, auch seetaugliche, gebaut worden. Zuletzt unter anderem die "Astana", ein Wassercabrio für den Präsidenten Kasachstans. Neuestes Projekt des 75 Mitarbeiter zählenden Unternehmens ist das Art-Hotel, das als Vier-Sterne-Haus am traditionellen Hotelstandort Schmokenberg in der Hansestadt entsteht.

"Ihr Unternehmen ist fest verankert mit der Region, identifiziert sich stark mit der Stadt und sichert Arbeitsplätze", lobte der Wirtschaftsminister. Zudem hob er das hohe künstlerische Engagement Lewerkens hervor. Unter anderem gab es Opernaufführungen auf der Werft und sie unterstützen an der Straße der Romanik die Dommusiken.