Magdeburg (ts). Das Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt (BWSA) hat gestern offiziell die neuen Räumlichkeiten des Regionalzentrums Magdeburg bezogen. Gleichzeitig wurde ein berufliches Trainingszentrum eingeweiht. Mit Schulungsräumen, drei PC-Kabinetten, einem Tagungsbereich mit zwei Tagungsräumen und einer Cafeteria sowie Beratungs- und Büroräumen auf insgesamt drei Etagen ist das Gebäude des Regionalzentrums räumlich, aber auch technisch auf dem neuesten Stand. Das BWSA ist mit mehr als 300 Mitarbeitern an 51 Standorten und Leistungsschwerpunkten in den Bereichen Qualifizierung, Beratung, Coaching, Vermittlung, Integration und Weiterbildung einer der größten Bildungsdienstleister in Sachsen-Anhalt. Zu den aktuellen Projekten gehören unter anderem die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) SCHULEWIRTSCHAFT, das Fachkräfteportal des Landes Sachsen-Anhalt PFIFF und das Weiterbildungsprojekt "MEHRWERT".