Brüssel (dpa). Der nach schweren Vorwürfen sexuellen Missbrauchs vor einem Jahr zurückgetretene Bischof von Brügge, Roger Vangheluwe (74), ist mit unbekanntem Ziel aus Belgien verschwunden. Die Botschaft des Vatikans teilte in Brüssel mit, der Ex-Bischof habe sich zu "einer spirituellen und psychologischen Behandlung" entschlossen. Der Geistliche hatte eingestanden, noch vor seiner Weihe zum Bischof seinen Neffen jahrelang sexuell missbraucht zu haben.