Düsseldorf (dpa). Der Handelskonzern Metro will beim Verkauf seiner Warenhaustochter Kaufhof einen Milliardenerlös erzielen und damit zusätzlichen Spielraum für seine Auslandsexpansion gewinnen. Ein angemessener Preis für Kaufhof liege derzeit bei zwei bis drei Milliarden Euro, sagte Metro-Konzernchef Eckhard Cordes. Größter "Schatz" des Kaufhofs seien die Immobilien. Zu Kaufhof gehören 140 Filialen in Deutschland und Belgien mit 25 000 Mitarbeitern.