Berlin (ddp). Die Fluggesellschaft Air Berlin hat im März mehr Passagiere befördert. Die Zahl der Gäste stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,8 Prozent auf mehr als 2,4 Millionen. Da die Kapazität erhöht worden ist, sank jedoch die Auslastung um 1,7 Prozentpunkte auf 72,3 Prozent.

Im ersten Quartal stieg die Zahl der Passagiere auf Jahressicht um 2,4 Prozent auf knapp 6,24 Millionen.