Halle (ddp). Die Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt haben im März im Vergleich zum Vorjahr angezogen. Der Verbraucherpreisindex stieg nach vorläufigen Berechnungen um 1,5 Prozent, wie das Statistische Landesamt gestern in Halle mitteilte.

Gründe für die Teuerung waren vor allem gestiegene Kosten für Heizöl (30 Prozent) und Kraftstoffe (19 Prozent), für Gemüse (7 Prozent) und Tabakwaren (5,3 Prozent). Dagegen sanken die Gaspreis um 11,6 Prozent.