Wiesbaden (dpa). Die deutsche Wirtschaft hat im ersten Quartal 2010 trotz des harten Winters zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum Vorquartal um real 0,2 Prozent. Das Statistische Bundesamt bestätigte damit seine Schätzung von Anfang Mai. Für das laufende Vierteljahr rechnen Ökonomen mit einem BIP-Wachstum um mehr als ein Prozent.