Tabarz/Chemnitz (dpa). Die ostdeutsche Textilbranche sieht nach herben Umsatzeinbußen im vergangenen Jahr Anzeichen für einen Aufwärtstrend. Vor allem Hersteller von technischen Textilien und Heimtextilien verzeichneten wieder eine steigende Nachfrage, teilte der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie (VTI) mit. In diesem Teil der Branche seien die Umsätze im ersten Quartal um 2,4 Prozent gestiegen. Dagegen litten Modefirmen weiter unter der Kaufzurückhaltung.