• 23. Dezember 2014



Sie sind hier:



Preis 25 Millionen Euro / Einziges Logistikzentrum der Eidgenossen in Halle könnte von der Übernahme profitieren


Schweizer Internetapotheke Zur Rose kauft DocMorris

26.10.2012 02:11 Uhr |




Das DocMorris-Logo.

Das DocMorris-Logo. | Foto: dapd Das DocMorris-Logo. | Foto: dapd

Stuttgart (os/dapd) l Die Versandhandelsapotheke DocMorris hat einen neuen Besitzer. Gestern verkündete der Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesios die Trennung von seiner niederländischen Tochter inklusive des Markennamens. Die schweizerische Zur Rose AG griff für einen Kaufpreis von 25 Millionen Euro zu. Die zuständigen Behörden müssen dem Geschäft noch zustimmen.

Anzeige

Die Übernahme ist auch aus Sicht von Sachsen-Anhalt von Bedeutung. Zur Rose AG unterhält seine einzige deutsche Niederlassung in Halle. Dort betreibt das Unternehmen ein Arzneimittel-Logistikzentrum mit einer Fläche von über 3000 Quadratmetern und etwa 8000 Lagerplätzen. Von Halle aus werden täglich über 10000 Pakete versandt. Knapp 100 Hallenser arbeiten in der Niederlassung.

Ob die Übernahme Auswirkungen auf das Geschäft in der Saalestadt hat, wollte eine Unternehmenssprecherin in der Schweiz gestern nicht kommentieren. Zur Rose steigt nach eigenen Angaben durch die Übernahme zum mit Abstand größten Anbieter im Medikamentenversand in Deutschland auf. "Durch den Beitritt von DocMorris wird der Umsatz im wichtigsten EU-Markt auf rund 400 Millionen Euro steigen", so Zur Rose gestern in einer Mitteilung. Der Zusammenschluss eröffne erhebliches Synergiepotenzial.

Mit dem Verkauf von DocMorris geht eine schwierige Beziehung zu Ende. Durch die Übernahme des Händlers im Jahr 2007 durch Celesios gab es einen Zielkonflikt mit dessen eigentlicher Stammkundschaft - den Apothekern. Für die ist DocMorris, das von den Niederlanden aus mit deutlichen Rezeptboni punktete, ein gefährlicher Konkurrent. Der Celesios-Vorstandsvorsitzende Markus Pinger, der Mitte 2011 sein Amt antrat, wollte sich deswegen von der Tochter trennen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2012-10-26 02:11:40
Letzte Änderung am 2012-10-26 02:11:40

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Wirtschaft & Börse


Anzeige

Kommentar


Andreas Stein zum Titel der schönsten Weihnachtsstadt: Weihnachten ist woanders
Andreas Stein

Bunter, greller, spektakulärer - wer sich durch die Internetseite des weihnachtlichen... mehr


22.12.2014 00:00 Uhr

Alois Kösters zur Wahl-Strategie der SPD: Thüringen keine Option
Alois Kösters

Katrin Budde ist die unangefochtene Nummer 1 der SPD. Der angekündigte Rückzug von... mehr


22.12.2014 00:00 Uhr

Christopher Kissmann zur Sicherheit auf dem Flughafen: Verbraucher trägt Mitschuld
Christopher Kissmann

Gleich mehrfach ist es EU-Prüfern gelungen, am Flughafen in Frankfurt Waffen durch die... mehr


22.12.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Thema des Tages


Ausländer, Asyl, Islam: Vorbehalte und Fakten
Eine Teilnehmerin einer Demonstration gegen Rechtsextremismus, Fremdenhass und die Anti-Islam-Bewegung "Pegida" hält ein Schild in die Luft.

Berlin - Rund um die Demonstrationen der Anti-Islam-Bewegung "Pegida" in Sachsen tauchen viele... weiterlesen


22.12.2014 21:49 Uhr

"Pegida"-Ableger: Von Würzburg bis Ostfriesland
Bogida-Demonstranten protestieren in Bonn auf dem Marktplatz gegen "Salafisten" .

Berlin - In Sachsens Hauptstadt erlebt das Bündnis "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung... weiterlesen


22.12.2014 21:48 Uhr

Tausende protestieren für "Pegida" - und dagegen
Die "Pegida"-Veranstalter luden zu einem "gemeinsamen Weihnachtsliedersingen" auf den Platz vor der Semperoper ein.

Dresden - Das islamkritische Bündnis "Pegida" bringt erneut Tausende auf die Straße - aber auch die... weiterlesen


22.12.2014 21:52 Uhr

Ägyptens Präsident Mursi will Rede halten

Kairo - Angesichts der neuen Gewalt in Ägypten mit mehreren Toten will sich Präsident Mohammed Mursi... weiterlesen


06.12.2012 10:37 Uhr

CDU-Parteitag will Merkel erneut küren

Hannover - Nach der internen Einigung über die Mütter-Renten kann die CDU heute beruhigt ihre... weiterlesen


04.12.2012 10:47 Uhr

Weitere Themen des Tages

Neueste Leserkommentare


Ja sagen Sie mal: was ist denn nur in Stendal los. Da bleibt einem nun wirklich die Spucke weg. Dagegen sind die Wahlfälscher von anno dazumal Mai `89 ja geradezu kleinkindliche Naivlinge. Nur eines zählt jetzt noch: komplette Neuwahlen in jeder Hinsicht, Kontrolle durch auswärtige Wahlbeobachter! Nur so kann man einem solchen Sumpf den Garaus machen. ...Und noch eines: Den dann überführten Wahlfälschern auch wirklich jeden Euro-Cent in Rechnung stellen. Wenn dann bei Denen Hartz 4 droht: selber schuld! Denn sie wussten, was sie tun!!

von pupula am 22.12.2014, 18:00 Uhr

Alle wissen es also, niemand fühlt sich gedrängt, zu handeln und WENN dann wirklich mal was passiert, schreien die Verantwortlichen: "Das ist ja schlimm, niemand hat uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht." So schleichen sich die Unternehmen permanent aus der Situation.... Blick in die Türkei: Schülerbeförderung vom Ort direkt in die Schule. Kleinbusse. Jedes Kind hat einen Sitzplatz. Ist das nicht der Fall, wird der Fahrer bei Polizeikontrollen mit rund 150€ gebüßt, im Wiederholungsfall verliert er die Lizenz. Seltsam, dass es dort gelingt, bereits ab erstem Schultag die genaue Schülerzahl inklusive Kindergartenkinder zu eruieren und dann die Kapazitäten anzupassen. Haben dort Kinder einfach einen höheren Stellenwert?

von walter52 am 22.12.2014, 07:49 Uhr

Weitere Leserkommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen