Eines der führenden deutschen Internetunternehmen, die Unister Holding GmbH aus Leipzig, will bis zum Frühjahr in Magdeburg eine ihrer wichtigsten Niederlassungen in Deutschland eröffnen. Perspektivisch sollen in der Landeshauptstadt 100 bis 200 Arbeitsplätze entstehen. Unister entwickelt, betreibt und vermarktet so bekannte Internetportale wie ab-in-den-urlaub.de oder preisvergleich.de.

Magdeburg. Aktuell beschäftigt die Unister Holding GmbH mehr als 1200 Mitarbeiter in Deutschland. Das bedeutet fast eine Verdopplung der Belegschaft innerhalb von zwölf Monaten. Allein am Unternehmensstammsitz in Leipzig arbeiten derzeit 1100 Frauen und Männer. Weitere Standorte gibt es unter anderem in Berlin, Dresden, München, Jena und Hamburg.

Unister, 2002 gegründet, ist seit Monaten auf Personalsuche für eine neue Dependance in Magdeburg, die bis zum Frühjahr eröffnet und in der perspektivisch 100 bis 200 Mitarbeiter beschäftigt werden sollen, sagte Unister-Sprecher Konstantin Korosides der Volksstimme. Insbesondere gehe es darum, Webportale zu entwickeln beziehungsweise weiterzuentwickeln. Dafür gebraucht würden unter anderem Softwarespezialisten, Grafiker sowie Marketing- und Personalfachleute.

Nach Unternehmensangaben besuchen durchschnittlich 16,5 Millionen Menschen im Monat die Seiten von Unister. An der Spitze liegen das Nachrichtenportal news.de, die Serviceseiten von preisvergleich.de und ab-in-den-urlaub.de, eines der größten deutschen Online-Reisebüros.

In Sachsen-Anhalt würden die Expansionspläne von Unister nachhaltig unterstützt, sagte Korosides: "Wir möchten uns ausdrücklich beim Wirtschaftsministerium, insbesondere bei Staatssekretär Detlef Schubert, bedanken, der den Aufbau einer der wichtigsten Niederlassungen von Unister in Deutschland über all die Monate sehr hilfreich und auffallend konstruktiv begleitet hat und immer noch begleitet."