• 1. Juli 2015



Sie sind hier:




Schulpflicht / Busse fahren / Info-Telefon für Eltern / GEW fordert mehr Geld und pädagogisches Gesamtkonzept


Streikbeteiligung bei Lehrern im Kreis hoch, Schulen sind für Betreuung gewappnet

04.03.2013 02:19 Uhr |


Von Nora Schmackert und Andreas Mangiras


GEW-Kreisvorsitzender Ingo Doßmann: Morgen eine hohe Streikbeteiligung. 250 Lehrer kommen mit.

GEW-Kreisvorsitzender Ingo Doßmann: Morgen eine hohe Streikbeteiligung. 250 Lehrer kommen mit. | Foto: Falk Heidel GEW-Kreisvorsitzender Ingo Doßmann: Morgen eine hohe Streikbeteiligung. 250 Lehrer kommen mit. | Foto: Falk Heidel

Morgen ist Ganztagsstreik - auch an den Schulen im Jerichower Land. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert für die Lehrer bessere Vergütung und bessere Lern- und Arbeitsbedingungen. Schule ist dennoch. Es gilt Schulpflicht. Auch die Busse fahren. An den Schulen im Kreis wird nach Notfallplänen gearbeitet, um wenigstens die Betreuung abzusichern.

Anzeige

Burg/Genthin/Parey/Parchen/Brettin/Jerichow/Loburg l Aus dem Kreis Jerichower Land wird mehr als jeder dritte der etwa 700 Lehrer zur zentralen Kundgebung in Magdeburg fahren. Das kündigte GEW-Kreisvorsitzender Ingo Doßmann, selbst Lehrer und Leiter einer Grundschule in Genthin, auf Volksstimme-Nachfrage an. Fünf Busse sind gechartert, die morgen etwa 250 angestellte Lehrer aus Schulen im gesamten Kreisgebiet zur zentralen Kundgebung auf den Magdeburger Domplatz bringen sollen.

Die Resonanz ist beträchtlich. Nur angestellte Lehrer dürfen streiken, Beamte nicht. Auch wer in Altersteilzeit ist, hält sich zurück, da er, so Doßmann, mit größeren Konsequenzen seitens des Arbeitgebers rechnen müsse, als jene Lehrer, die im "Normaldienst" sind. Nicht alle Teilnehmer sind in der Gewerkschaft, sieht der GEW-Chef Solidarität und dass die Forderungen der Gewerkschaft in den Tarifverhandlungen ziehen.

Dabei geht es der GEW bei weitem nicht nur um mehr Geld, 6,5 Prozent Plus werden gefordert. Es geht ihr gleichermaßen, so Doßmann, um bessere Arbeits- und Lernbedingungen. Ein pädagogisches Gesamtkonzept fehle. Die Kollegen arbeiteten an der "Grenze des Zumutbaren". Jetzt gebe es Pläne, die Wochenarbeitszeit um weitere zwei Stunden zu erhöhen. Zugleich sollte die sogenannte Zeittafel gekürzt werden. Das heißt: Angebote für die Schüler zur Förderung und für die Freizeit würden verringert. All dies sei "ein Fiasko", gegen das sich die Lehrer zur Wehr setzen wollten.

In den Schulen des Kreises laufen seit voriger Woche die Vorbereitungen, wie am Streiktag Unterricht und Betreuung abgesichert werden können. In der Regel sind Eltern von ihren Schulen informiert worden.

Es herrscht Schulpflicht. Schule fällt nicht aus. "Auch die Busse fahren - ganz normal", stellte Landrat Lothar Finzelberg auf Volksstimme-Nachfrage klar.

Eine Volksstimme-Umfrage am Freitag an Schulen im Kreis bestätigt dieses Bild.

"Die Schulleiter im Jerichower Land haben alle Ahnung von dem Schulstreik. Wir hatten am Donnerstag eine Beratung", betonte Angelika Wiegmann, Leiterin der Grundschule "Ludwig Uhland" Genthin. "Bei uns in der Grundschule haben wir Elternbriefe rausgeschickt. Es war mir wichtig, für meine Eltern die Sicherheit zu schaffen, dass die Betreuung ihrer Kinder gewährleistet ist. Glücklicherweise haben wir drei verbeamtete Kräfte und eine in Altersteilzeit. Wir haben einen Notdienst von 7.10 bis 13 Uhr eingerichtet, der findet dann im Erdgeschoss unserer Schule statt."


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil

Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2013-03-04 02:19:38
Letzte Änderung am 2013-03-04 02:19:38

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren


Anzeige

Burg




Anzeige


Anzeige


Lokales



Stellenangebote in der Region Burg

Stellenanzeigen in der Region Burg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Burg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Burg finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Burg

Immobilienanzeigen in der Region Burg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Burg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Burg finden

Fahrzeugangebote in der Region Burg

KFZ-Anzeigen in der Region Burg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Burg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Burg finden

Trauerfälle in der Region Burg

Traueranzeigen in der Region Burg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Burg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Burg


Unser Landkreis aus der Luft

Luftbilder von Burg


Hier alle Luftbilder Ihrer Region ansehen!

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Burg





Bilder aus Burg


Mutterkuh im Verteidigungsmodus
Nichts wie weg, denkt sich wohl Isegrim. Foto: Mario Kraus

Fienerode (mk) l Die Tuchfühlung mit einer Muttertierherde musste ein Wolf am Donnerstag etwa sechs... weiterlesen


08.05.2015 00:00 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Petrus meinte es nicht gut mit dem Burger Rolandfest
Rolandfest in Burg: Stimmung mit Klaus&Klaus

Burg (am/jef/rst) l Ein buntes Programm zum Fröhlichsein hatten die Organisatoren des Burger... weiterlesen


14.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Hausexplosion in Burg
Bei einer Explosion ist am Sonntag in Burg (Jerichower Land) ein Haus völlig zerstört worden.

Burg (mh) | Schwere Schäden hat eine Hausexplosion in Burg verursacht. Ein Mann wurde dabei schwer... weiterlesen


04.05.2014 12:40 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Hartmut Müller neuer Trainer
Harmut Müller. Archivfoto

Burg (dzi/fna) l Nach einem überaus erfolgreichen Jahr, der Burger 08 beendete die Saison in der... weiterlesen


01.07.2015 00:00 Uhr


Rundkurs für Sprinter entlang der Bahnhofstraße
Nicht nur bei Starts ging es eng zu, jedes Rennen des 8. Burger-Roland-Pokals versprach Spannung. Foto: Christian Jäger

Der Roland-Pokal des RadClubs Lostau ging auf einer neuen Strecke an den Start... weiterlesen


01.07.2015 00:00 Uhr


Die Chance auf den Titel bleibt bestehen
Die Damen 40 des TC Grün-Weiß Burg laufen im neuen Outfit auf. Dieses wurde von der Physiotherapie Sandra Haferland-Micka gesponsert. Nach dem Sieg gegen Blankenburg sind (v.l.) Christiane Wermuth, Sandra Haferland-Micka, Birgit Timme und Elke Thele auf Rang drei der Landesoberliga und haben die Chance auf den Titel. Auf dem Bild fehlt Ines Schotte. Foto: privat

Burg (eth/fna) l Mit einem Sieg könnten die Burger sogar die Tabellenspitze übernehmen... weiterlesen


30.06.2015 12:39 Uhr


Der Kopf, das Herz und die Stimme gehen
Der SV Theeßen 85 sicherte sich den Aufstieg in die Landesklasse.

Theeßen (thi/fna) l Der Kopf der Mannschaft sowie des Vereins, Spielertrainer Martin Prost... weiterlesen


30.06.2015 10:07 Uhr


Turban-Torjäger in Hoeneß-Manier
Ausgelassene Freude herrschte nach dem knappen 3:2-Pokaltriumph in den Reihen der Heyrothsberger Spieler um Trainer Manfred Mahler.

Parey l Als am 1. Mai 1982 im Frankfurter Waldstadion ein Stück deutscher Fußballhistorie... weiterlesen


29.06.2015 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Ich kann den Herren Brandt und Leue nur zustimmen. Der Informationsfluss geht gegen Null und die Website des Zweckverbandes ist ein Witz, von oft monatelangem Stillstand gezeichnet und das bei einem durch die EU gefördertem Programm. Wir hier, auf der anderen Elbseite in Bittkau, warten ebenfalls seit Jahren auf schnelles Internet. Das von der Bundesregierung propagierte Equivalent names "LTE" entpuppte sich bisher als schlechter Scherz. Die Down- und Upload-Raten des Vertrages werden NIE erreicht. Der Zugang ist für moderne Medien absolut ungeeignet. Die Alternative wäre ISDN mit 64kBit/s - dazu kein Kommentar. Was mich persönlich stört: In der Satzung des Zweckverbandes heisst es: "...Ziel: Glasfaser für jeden Haushalt (FTTH)." Jetzt kommt man plötzlich mit einer 60%-Wirtschaftlichkeitsklausel bei einem EU-gefördertem Programm - Geht's noch? Wie soll die Altmark so mit Breitband erschlossen werden? Es sollte doch auch bei geringeren Abschlussquoten, wohlgemerkt nicht jeder ist Vermieter, die Möglichkeit bestehen, den Ortskern mit einem Outdoor-DSLAM per Glasfaser zu erschließen. Das ganze Konzept scheint mir von Laien geplant zu sein, aber für die Kanzlerin ist das Medium ja auch Neuland...

von HorstSchmidt am 30.06.2015, 19:49 Uhr

Bestimmte Menschen werden immer Rücksichtsloser! Kein Wunder bei Kuschel-Justiz und -Staatsanwaltschaft! Die Täter sind schneller wieder frei als die Opfer aus dem Krankenhaus entlassen sind! Dem Polizisten gute Besserung!

von kus1964 am 30.06.2015, 17:36 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Rund um die Volksstimme


Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen