Burg | Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bot sich den Einsatzkräften der Feuerwehr am Dienstagmorgen ein seltenes Burg. Nahe der A2-Abfahrt Burg-Zentrum war ein Lastwagen auf ein Motorrad aufgefahren. Dieses steckte nun im Führerhaus des Lkw.

Bei dem Unfall kamen der 56-jährige Zweiradfahrer und seine 16-jährige Sozia wie durch ein Wunder nicht ums Leben. Beide wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Zur Unfallursache auf der Autobahn 2 konnte die Polizei noch nichts sagen. Nach Angaben des Lkw-Fahrers sei das Motorrad auf der rechten Spur ohne Beleuchtung unterwegs gewesen.

Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Am Lkw und am Motorrad entstand Sachschaden. Die A2 wurde nach dem Unfall wegen Bergungsarbeiten in Richtung Hannover für etwa zwei Stunden einspurig gesperrt.