Burg (re/am) l Nach vereinsinternem Ärger geht der Burger Hundesportverein mit einem neuen Vorstand ins neue Jahr. Neuer Vorsitzender ist Wolfgang Koch. Die neue Führungsspitze war Anfang Januar auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, an der etwa 80 Sportfreunde teilnahmen, "mit klarem Votum" gewählt worden.

Nicht mehr im Verein dabei ist die langjährige Vorsitzende Sylvia Jaeger. Man sei im unguten auseinander gegangen, erklärte sie gestern. Mit ihr haben weitere Mitglieder den Verein verlassen.

Wolfgang Koch sprach für den HSV von einem "Neuanfang". Jaeger wie auch Koch wollten sich nicht zu den Hintergründen äußern.

Koch zur Seite stehen im neuen HSV-Vorstand Denis Gottschalk (Stellvertreter), Iris Eckert (Kassenwart), Torsten Gerlach (Ausbildungswart für den Breitensport), Nadine Heinrich (Jugendwart) sowie Doreen Munkelt und Martina Böttcher (Revisionskommission). Reiner Kauert unterstützt den Vorstand als "Ehrenrat".

Die bestehenden Angebote (Turnierhundesport, Welpengruppe, Jugendgruppe, VPG-Gruppe, Helfer auf vier Pfoten usw.) sollen 2014 fortgesetzt und ausgebaut werden. Auch der Kontakt zu den befreundeten Vereinen in der Region soll ausgebaut werden.

Silvia Jaeger will mit weiteren früheren Vereinsmitgliedern ein neues Projekt starten.