Burg/Genthin (mk) l Am Sonnabend, dem 15. Februar, findet in den Räumen des evangelischen Gemeindehauses, in der Grünstraße 2 in Burg, von 10 bis 16 Uhr ein Burger Kabarett-Workshop statt.

Die jungen Kabarettisten laden dazu ein, einen Tag lang hinter die Kulissen eines ehrenamtlichen Kabarettbetriebes zu schauen und sich in verschiedenen Bereichen selbst auszuprobieren.

Ob schauspielerische Grundlagen auf der Bühne, die musikalische Arbeit an verschiedenen Instrumenten oder das Kreieren von kabarettistischen Texten - alles kann ausprobiert werden. Die Interessierten müssen mindestens 15 Jahre alt sein. Aber auch die Generation 20 bzw. 30 plus ist gern gesehen.

"Wir sind ein Kabarett, das ganz stark auf die Beteiligung unserer Gäste setzt. Zum Beispiel lassen wir die Leute im Internet mitentscheiden, wie unsere neuen Programme heißen sollen und sind dankbar für jede Anregung, die von außen an uns herangetragen wird", meint Dominik Patté, Leiter des Ensembles. "Und so griffen wir auch die Idee eines Stammgastes auf, mal einen Workshop anzubieten, um zu zeigen, was sich hinter dem Kabarett eigentlich verbirgt."

Wer Instrumente beherrscht (die transportabel sind) oder schon im Vorfeld einen Text geschrieben hat, ist eingeladen, diese Dinge gerne zum Workshop mitzubringen.

Eine vorherige Anmeldung zum Workshop ist erwünscht, damit auch für das leibliche Wohl in ausreichendem Maße gesorgt werden kann.

Kontaktdaten zur Anmeldung: dominik-patte@cat-stairs.de oder 0172/ 19 10 715. Das Kabarett freut sich über eine rege Beteiligung.