Für das angelaufene Jahr plant die Stadtverwaltung von Möckern wieder einige Veranstaltungen, die in Eigenverantwortung durchgeführt werden sollen. Darüber informierte der Stadtbürgermeister Frank von Holly im zurückliegenden Kultur- und Bildungsausschuss.

Möckern l So ist im März der Stadtfeuerwehrball geplant, ebenso das Broilerfest am 3. Oktober und das Weihnachtsmärchen mit dem Genthiner Amateurtheater.

Darüber hinaus soll im Jubiläumsjahr 25 Jahre Mauerfall auch diesem Ereignis eine Veranstaltungsreihe gewidmet werden. In Planung sind thematische Veranstaltungen zum Thema. In den Sekundarschulen von Loburg und Möckern sollen Projekte angeregt werden, ebenso in den Gymnasien Burg und Gommern, welche von Möckeraner Jugendlichen besucht werden.

Auch könnte es drei oder vier Gesprächsrunden mit Zeitzeugen an unterschiedlichen Standorten geben, ebenso eine thematische Fotoausstellung im Foyer der Stadthalle Möckern. Das Thema soll wohl auch beim diesjährigen Broilerfest am Tag der Deutschen Einheit eine Rolle spielen. Offenbar schon konkreter ist auch die Idee der Verwaltung, am 9. November ein thematisches Kabarett oder einen Liederabend zu organisieren.

Auf der Liste von Vorschlägen der Stadt tauchen auch zwei Lesungen anlässlich der Landesliteraturtage zum Thema Mauerfall. Die Stadt Genthin hat die 23. Landesliteraturtage (vom 27. September bis 1. Oktober) in das Jerichower Land geholt. Genthin will die Landesliteraturtage gemeinsam mit allen Kommunen zu einem kreisweiten Ereignis gestalten. Für die Region Möckern sind die bereits erwähnten zwei Lesungen zum Mauerfall geplant sowie zwei weitere Lesungen an verschiedenen Standorten. Veranstaltungsorte könnten dabei sein das Foyer der Stadthalle, das Schloss Möckern, Schloss Wendgräben oder Räumlichkeiten der Theologischen Hochschule Friedensau - etwa die Hochschulbibliothek.