Burg (mk) l Das Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" wird auch im Rahmen des Lokalen Aktionsplans (LAP) fortgeführt. Gefördert werden Träger, die aktiv an einer demokratischen Ausgestaltung unserer Stadt mitwirken möchten. Derzeit sind 15 452 Euro vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 7. Juli bewilligt. Träger können bis zum 21. März Anträge auf Förderung von Projekten in der Stadtverwaltung Burg, Fachbereich 1, Sachgebiet Kultur/Bildung/Soziales, einreichen, teilte Christoph Grothe von der Burger Koordinierungsstelle mit. Mehr dazu am Donnerstag in der Volksstimme.