Burg/Genthin (fh) l Ein Betrüger hat sein Opfer am Freitag um 160 Euro "erleichtert". Gegen 12 Uhr verwickelte der Mann (laut Polizei eine osteuropäische Erscheinung) einen Marktkauf-Kunden auf dem Parkplatz in ein Gespräch, wollte angeblich Kleingeld wechseln. Erst später bemerkte das Opfer den Verlust des Geldes. Ein ähnlicher Fall trug sich eine Stunde später am Genthiner Edeka-Markt zu. Hier wurde ein Mann um 50 Euro ärmer, nachdem er laut Zeugen von einem 45-jährigen Osteuropäer nach Wechselgeld angesprochen wurde.