Burg/Genthin (am) l "Ostwärts" haben wir diesen Teil der Volksstimme-Serie zum 20-jährigen Bestehen des Kreises Jerichower Land genannt. Der Titel beschreibt eine extrem spannende und bewegte gut 400-jährige Phase in der regionalen Geschichte. Erst Franken, dann Deutsche versuchten ihr Einflussgebiet ostwärts über den alten Grenzfluss Elbe auszudehnen, oft gewaltsam und im Zeichen der Kirche. Später kamen die Flamen. All das hat Spuren hinterlassen. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.