Burg (rst) l Zur Tradition geworden ist das alljährlich im Mai stattfindende Literarische Menü, mit dem die Niegripper Dorothea und Walter Iser an die von den Nazis kurz nach deren Machtergreifung im Jahr 1933 in 21 deutschen Städten öffentlich vorgenommene Bücherverbrennung erinnern. Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Burger Volksstimme sowie im E-Paper.