Hohenseeden l Zu ihren schönsten Erinnerungen gehören das Bollenfest in Calbe/Saale mit einem sehr schönen Programm und die Grüne Woche in Berlin. Dort sei sie angenehm überrascht gewesen, wie viele Leute doch zu ihr kamen und sagten, dass sie den Hohenseedener Spargel kennen. Auch gezielt auf die Bauernscheune sei sie dort angesprochen worden.

Auch für dieses Jahr haben sie wieder viele Einladungen bekommen. Bei der Krönung der neuen Knopfprinzessin in Schmölln war sie Anfang Mai schon, im Juni geht`s zum Rosenfest nach Zossen, im Juli zum Blumenfest nach Kalbe (Milde), und noch etliche andere Termine stehen in ihrem Kalender. Sie freut sich schon sehr darauf. Ihr "Job" als Spargelkönigin mache ihr viel Spaß, betonte sie.