Burg (bek) l Den Angehörigen von 57 sowjetischen Kriegsgefangenen ist jetzt bewusst, wo ihre Väter oder Großväter die letzte Ruhe gefunden haben. An der Wand der Gedenkstätte für die gefallenen oder nach dem Kriege verstorbenen Sowjetsoldaten im Burger Goethepark sind ihre Namen auf zwei Tafeln vermerkt. Mehr dazu am Sonnabend in der Volksstimme.