Parchen/Hohenseeden (fh) l Noch mindestens zwei Wochen dauern die Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße 1 zwischen Parchen und Hohenseeden. Laut Straßenbaubehörde wird der Belag auf den 5,5 Kilometern Schritt für Schritt komplett erneuert. Die Sanierung kostet laut einem Behördensprecher 200000 Euro und soll acht bis zehn Jahre halten. Eine Straßenbaufirma aus dem sächsischen Meißen verbaut gut 140 Tonnen Material. Vollsperrungen wird es nicht geben, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Nach nur 20 Minuten ist der Belag befahrbar.