Vivien Szuda beginnt am 1. August ihre Ausbildung in der Gemeinde Möser. Für die 17-Jährige erfüllt sich in ihrer Heimatgemeinde ihr Berufswunsch.

Möser l Dass die Chemie stimmt, haben Vivien Szuda und die Mitarbeiter des Möseraner Verwaltungsamtes schon lange festgestellt. Die 17-jährige Schülerin der Fachoberschule Conrad Tack in Burg absolviert in der Gemeindeverwaltung ihr einjähriges Praktikum. Ab August schließt sich die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten für Kommunalverwaltung an.

"Ich habe durch das Praktikum sehr viel gelernt", sagte Vivien Szuda in dieser Woche am Rande der Unterzeichnung ihres Ausbildungsvertrages im Möseraner Verwaltungsamt. Die praktische Erfahrung habe sie in ihrem Berufswunsch noch bestärkt.

Daran änderte auch nichts, dass ihr Bürgermeister Bernd Köppen und Ausbilderin Christel Krawzoff, Leiterin der Allgemeinen Verwaltung, nicht verheimlichten, dass der theoretische Unterricht manchmal doch ziemlich trocken sein könne.

Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre. "Wir wollen jungen Menschen eine Perspektive bieten", sagte der Bürgermeister. Deshalb bilde Möser auch als kleine Gemeinde aus. In der Gemeindeverwaltung sind inzwischen einige Mitarbeiter tätig, die ursprünglich als Auszubildende eingestellt wurden.

Auf den feierlichen Anlass wurde mit einem Glas Orangensaft angestoßen. "Auf gute Zusammenarbeit, auf gute Ergebnisse und auf eine gute Perspektive", sagte Bernd Köppen.