Burg (fh) l Zehn Mitarbeiter der kreiseigenen Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land haben vor der Kreistagssitzung gegen die Nominierung eines früheren Kollegen für den Aufsichtsrat des Unternehmens protestiert. Mit einem Mehrheitsbeschluss wurde Frank Endert nicht gewählt. Dessen Fraktion besteht auf der Nominierung, will zur Not vor Gericht ziehen. Lesen Sie am Sonnabend mehr in der Volksstimme und im E-Paper.