Burg (re) l Einen Monat haben Archäologen zwei Abrissgrundstücke in der Burger Altstadt untersucht, die demnächst neu bebaut werden sollen. Fünf Bananenkisten voller Material haben Grabungsleiter Marcel Röder, Grabungshelfer Andreas Zagermann und Grabungszeichnerin Ilka Pollner in Burg "ausgebuddelt" und zur Auswertung nach Halle transportiert. "Dabei handelt es sich vor allem um Keramik aus dem Mittelalter bis zur Neuzeit", so Röder. Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der Volksstimme und im E-Paper.