Dass die Burger "Schlappen-Gaudi" keine Eintagsfliege bleiben würde, stand bereits am ersten Abend bei der Premiere im Oktober vor einem Jahr fest. Das Oktoberfest übertraf alle Erwartungen und war wochenlang Stadtgespräch. Jetzt wird die zweite Auflage vorbereitet.

Burg (mk) l Fest steht bereits: Die Schlappen-Gaudi findet in diesem Jahr nicht auf dem Gummersbacher Platz, sondern auf dem Rolandplatz statt.

Vom 3. bis 5. Oktober 2014 wird dort das Festzelt für das Spektakel aufgebaut. Nach Angaben von Jens-Uwe Jahns, der die Fäden in der Hand hält, sind alle Künstlerverträge unter Dach und Fach: "Wir freuen uns auf die Radio Brocken-Moderatoren Holger Tapper und Marc Angerstein, auf die Oktoberfestband `Die Landstreicher`, auf die Original Fienerländer, die Schlager-Mafia und auf die Comedy-Truppe `Remmi Demmi`."

Zum Programm gehören auch wieder die im Vorjahr so begeistert gefeierten Burger Kultfiguren Schlappi-Schlapp und der Burger Holzmichl. Während der eine den Wiesn-Hit "Burger Schlappen, das ist der Schuh, der passt" unnachahmlich interpretiert, sorgt der andere mit seinen Polonäsen für Bewegung im Festzelt. Der Burger Holzmichl alias Maik Kellermann hatte bereits auf dem letzten Burger Weihnachtsmarkt angekündigt, das Jerichower Land zum Weltrekordhalter machen zu wollen. Dazu müssen sich mindestens 2622 Menschen einreihen und ohne loszulassen, eine Polonäse tanzen. Der Rekordversuch soll am Sonntag, 5. Oktober, starten. Derzeit hält Nürnberg mit 2621 Menschen den Weltrekord.

Zum Burger Oktoberfestprogramm gehört auch in diesem Jahr wieder ein großes Schlachtefest, zu dem der Schartauer Fleischermeister Specht Hausgeschlachtetes liefert. Auf vielfachen Wunsch wird das Schlachtefest am 5. Oktober ab 10 Uhr von den Original Fienerländer Musikanten begleitet. Dann wird auch wieder das "Gaudi-Girl 2014" gewählt. Alle Mädchen und Frauen ab 18 Jahre sind aufgerufen, sich mit ihren schönsten Dirndln dafür zu bewerben. Bitte schicken Sie ein Bild von sich im Dirndl ein und vergessen Sie dabei nicht die Telefonnummer: info@schlappengaudi.de.

Jede zehnte Bewerberin darf sich auf Freikarten für die Schlappen-Gaudi freuen. Der Gewinnerin des Trachten-Wettbewerbes winken tolle Preise: Zum einen hat sie die Möglichkeit, auf einer der Shows auf der Berliner Fashion-Week zu laufen. Zum anderen darf sie einen Monat lang gratis einen Kia Sportage vom Autohaus Pohl fahren. Jede Dame aus dem Jerichower Land kann mitmachen.

Weitere Informationen zum Burger Oktoberfest im Internet unter www.schlappengaudi.de