Ferien-, Sommer- und Badezeit gehören zusammen. Das zeigt sich auch beim gegenwärtigen hochsommerlichen Wetter. Anlass genug, um den Freibädern der Einheitsgemeinde Stadt Möckern einen Besuch abzustatten.

Ziepel l Das kleine, aber feine Freibad in Ziepel bietet in diesen Tagen vielen Badelustigen Erholung und Entspannung. Dabei kommen die Badegäste nicht nur aus Ziepel, sondern beispielsweise auch aus Gommern, Magdeburg, Heyrothsberge, Biederitz, Königsborn, Wahlitz und Schönebeck. "Grund dafür ist sicher auch unser schönes Familienbad mit ausreichend Liegeflächen", weiß Schwimmmeister Dirk Lingner. Zur Verfügung stehen ein 25-Meter-Becken mit Sprungturm, ein Spaßbecken sowie ein Becken für ganz Kleinen. Auch ein Volleyballfeld kann genutzt werden.

Das Wasser hat derzeit eine Temperatur von 27/28 Grad Celsius. Ideal also auch für Familien mit Kindern. Mit der Wasserqualität gibt es keine Probleme, so der Schwimmmeister.

Den bisher größten Besucheransturm verzeichnete das Freibad in diesem Jahr zu Pfingsten. Da besuchten über 310 Badegäste das Freibad. Dirk Lingner: "Damit ist das Bad voll und das Baden macht noch Spaß. Es würden zwar noch mehr Besucher reinpassen, aber die Badegäste wollen sich ja auch noch bewegen können."

Kameraden der Orts- sowie Kinder- und Jugendfeuerwehren nehmen bisher die unentgeltliche Nutzung des Freibades nach Vorlage des Ausweises beziehungsweise der Kopie bei Kindern nur wenig in Anspruch. "Bisher waren es zehn", so Dirk Lingner.

Ein Problem ist nach wie vor ein fehlender Betreiber für den Kiosk im Bad. Dirk Lingner: "Die Besucher wissen aber Bescheid und haben sich darauf eingestellt. Sie bringen eben ihre Stullen selber mit."

Keine Probleme hat der Schwimmmeister mit vergessenen Sachen. Das bleibe höchstens mal ein Handtuch liegen. "Die Eltern passen da schon auf", so der Schwimmmeister. Und auch mit der Sauberkeit ist Dirk Lingner mehr als zufrieden. Die Besucher achten sehr darauf, dass nichts rumliegt.

Und was wünscht sich der Schwimmmeister für den Rest der Badesaison? "Dass das Wetter bis zum Saisonende so bleibt. Das ist dann auch für uns ein gutes Jahr."

Öffnungszeiten (bis 3. September): täglich von 10 bis 20 Uhr. Tageskarte: Kinder 1,50 Euro, Erwachsene drei Euro.

Bilder