Burg/Gommern (am) l Der Staatsschutz des Jerichower Landes ermittelt gegen einen jungen Mann wegen des Verdachts auf Volksverhetzung. Am Wochenende waren in Burg und Gommern mehrere großflächige Plakate und zahlreiche kleinere mit politisch rechtsmotivierten Aussagen an Verkehrszeichen, Wänden und Mauern angebracht worden. Der Mann war der Polizei in der Nacht zum Sonntag an der B 1 in der Nähe von Körbelitz aufgefallen. In seinem Skoda fanden sich Plakate und Aufkleber gleichen Inhalts sowie ein Eimer mit Leim. Lesen Sie am Dienstag mehr in der Volkstimme und im E-Paper.