Loburg (sze) l Mitglieder des Fördervereins der Sekundarschule Loburg und Eltern der künftigen 5. Klasse haben sich vorgenommen, noch vor Beginn des neuen Schuljahres eigenständig den betreffenden Klassenraum in der Sekundarschule mit einem neuen Farbanstrich zu versehen. Darüber informiert Fördervereinsmitglied Winfried Moschkau.

"Aufgrund des nun schon über Jahre in Frage gestellten Bestandes der Schule wurde in Sachen Renovierung wenig getan. Die Beteiligten wollen nun die Initiative ergreifen für ein freundliches Lernumfeld und gleichzeitig ein Bekenntnis abgeben für den perspektivischen Erhalt der Schule in Loburg", erklärte Moschkau der Volksstimme

Einige Freunde der Schule haben bereits ihre Mithilfe signalisiert. Andere, die an dem besagten Wochenende verhindert sind, wollen eine Spende für die Materialbeschaffung an den Förderverein überweisen, berichtet Moschkau weiter.

Weitere Mitstreiter sind bei dem Arbeitseinsatz gerne gesehen, egal, ob man einen persönlcihen Bezug zu der Schule hat: Treffpunkt für die Helfer ist der Freitag, 29. August, um 9 Uhr, in der Schule am Lochower Weg in Loburg. Am Sonnabend soll es ab 8 Uhr weitergehen. Ebenso willkommen sind weitere Spenden für den Materialkauf.