Burg/Genthin (da) l Wieder gibt es Ärger in der Burger Lindenschule. In einem weiteren Raum sind ähnliche Probleme wie bereits vor einem Jahr aufgetreten. Stefanie Siegel kann die Situation nicht verstehen. Ihr Sohn besucht die vierte Klasse in der Burger Lindenschule und erst kürzlich wurden die Eltern auf einer Konferenz über die erneuten Probleme in einigen Räumen der Einrichtung informiert. "Es wurde Schimmel festgestellt und ein Raum ist wohl voll gesperrt. Ich verstehe nicht, warum nicht gleich mit offenen Karten gespielt wird, denn zum Schuljahresbeginn wurde darüber nichts gesagt", so die aufgebrachte Mutter. Der Landkreis kündigte beim vergangenen Kreistag bereits Maßnahmen an. Nach Vorstand Bernd Girke sollen zunächst die Deckenplatten ausgetauscht werden. Lesen Sie merh dazu am Dienstag in der Volksstimme und im E-Paper.