Magdeburg/Burg (mh) | Bei zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn 2 sind am Freitagmorgen zwei Menschen verletzt worden. In Höhe Magdeburg war in Fahrtrichtung Hannover zunächst ein polnischer Laster auf einen Kleintransporter aufgefahren. Der Transporter hatte vermutlich auf der rechten Fahrspur gestanden.

Beim Zusammenstoß mit dem Lkw ist der Transporter in den Straßengraben geschoben worden. Die beiden Insassen mussten schließlich im Krankenhaus behandelt werden, der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Autobahn 2 war an dieser Stelle zeitweilig nur zweispurig befahrbar.

Einen weiteren Lkw-Unfall gab es - ebenfalls auf der Autobahn 2 - bei Burg. Ein mit Zugmaschinen beladener Laster war von der Fahrbahn abgekommen. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Aufgrund der Bergungsarbeiten muss in Höhe Burg Richtung Hannover noch bis in den Freitagvormittag mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Bilder