In der Biederitzer Mehrzweckhalle ist vor einigen Tagen das vierte gemeinsame Seniorentreffen der Gemeinde Biederitz veranstaltet worden. Bürgermeister Kay Gericke konnte dazu einen voll besetzten Saal begrüßen.

Biederitz l Dass die Senioren in den Ortschaften der Gemeinde Biederitz zu den Aktivposten des gemeindlichen Lebens zählen, konstatierte der Gemeindebürgermeister in einer kleinen Begrüßungsansprache. Aktive Leiter und Helfer der einzelnen Seniorengruppen und der Ortsgruppen der Volkssolidarität würden sich nicht nur um Geselligkeit, Kommunikation und Lebenshilfe der älteren Generation untereinander kümmern, sondern auch weit auf die Ortschaften ausstrahlen.

Zum nunmehr vierten gemeinsamen Seniorennachmittag konnte Gericke auch zwei Ehrenbürger der Gemeinde Biederitz begrüßen: die Radfahrlegende Gustav-Adolf "Täve" Schur und den verdienten Feuerwehrmann Wilhelm Knopf.

Gericke dankte den Senioren für ihre unermüdliche Arbeit. Besonders aktive Senioren sind mit einem Blumenstrauß geehrt worden. Dank galt auch den Verwaltungsmitarbeiterinnen Angelika Sanguinette und Daniela Herrmann, in deren Händen die Organisation des Nachmittags seit Jahren liegt.

Dass der Osten dem Westen inzwischen einiges voraus hat, anerkannte Hartmut Marotz, Bürgermeister der Partnergemeinde Vechelde. "Uns gelingt es noch nicht, einen solchen Nachmittag völlig mit Sponsorengeldern zu finanzieren." Gericke hatte zuvor eine lange Liste von Sponsoren des Festes aufgezählt.