Die Lesereihe "Zeppernicker Adventslese" geht in eine neue Runde. Auf Einladung des Schriftstellers Ludwig Schumann verbreiten interessante und prominente Gäste ab dem 30. November an den Adventssonntagen reichlich Lust auf die Vorweihnachtszeit.

Zeppernick l Auf die Zeppernicker Sommerkirche folgt nun die literarische Adventszeit. Außer den Temperaturen draußen ändert sich dabei nicht viel: Es gibt viel Kultur.

"Die Adventszeit bedeutet mehr als Lebkuchen, Christstollen, Weihnachtsengel", sagt Schumann, der die Kulturreihe gemeinsam mit der Bürgerinitiative "Unsere schöne Heimat" veranstaltet: "Gegen Ende des Jahres, wenn die Dunkelheit lastet, bevor die Sorgen des kommenden Jahres lebendig werden, können wir Menschen uns entlasten lassen, indem wir uns begegnen, voneinander hören, miteinander reden, einen Glühwein trinken oder einen Tee - und es ist die Zeit der Geschichten." Geschichten verbreiten Behaglichkeit, manchmal Nachdenklichkeit, manchmal ein fröhliches Schmunzeln. Das ist das Konzept der Adventslese.

Jeweils an den Adventssonntagen

Jeweils am Adventssonntag um 16 Uhr laden die Organisatoren ein - zumeist in das Zeppernicker alte Pfarrhaus.

Für die literarischen Nachmittage konnten bedeutende Persönlichkeiten gewonnen werden.

Den Anfang macht am 30. November um 16 Uhr im alten Pfarrhaus Michael Marquardt, der Geschäftsführer der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt.

Leser-Obmann der Volksstimme liest vor

Am 7. Dezember um 15 Uhr wird ein kleiner Weihnachtsmarkt im Bereich des alten Gemeindehauses, der Kirche und des alten Pfarrhauses stattfinden, bevor ab 18 Uhr der Leser-Obmann der Volksstimme, Peter Wendt, liest.

Am Sonntag darauf, 14. Dezember, wechseln die Organisatoren in "Pfeiffers Mühle Zeppernick", Winkel 14, wo ab 16 Uhr Elke Lüdecke, die Direktorin des Landesfunkhauses Magdeburg, gemeinsam mit Michael Langer und Franz Kadell, beide Klarinette, lesen wird. Am 21. Dezember ab 15 Uhr - dann wieder im Alten Pfarrhaus Zeppernick - liest Felicitas Remmert, Geschäftsstellenleiterin der Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt.