Niegripp (rgm) l Beim Niegripper Carneval Club (NCC) laufen die Vorbereitungen für die neue Session bereits auf vollen Touren. Los geht´s traditionell am 11.11. um 11.11 Uhr am Burger Rathaus, wo Bürgermeister Jörg Rehbaum wohl oder übel die Schlüssel zur Macht herausrücken muss. Hoffentlich ohne Gegenwehr, denn die neue NCC-Präsidentin Ulla Heuer, Urgestein des Niegripper Karnevals und weithin bekannt, wird das diesmal selbst übernehmen.

Richtig gefeiert wird dann am darauffolgenden Sonnabend, 15. November, in Nie-gripp, wo die Jecken auch "OB" Karl-Heinz Summa den Ratsschlüssel der Ortschaft entführen werden.

Um 11.11 Uhr soll dann am 15. November am Kirchplatz der bunte Zug durchs Dorf starten, um anschließend mit allen, die Lust darauf haben, bei Glühwein und Gulasch, Bratwurst und Berlinern die fünfte Jahreszeit einzuläuten. Das Kommen lohnt sich für alle NCC-Fans, denn nur an diesem Tag gibt es die Karten für die Prunksitzungen zum Vorzugspreis.

Die beiden ersten Sitzungen finden wie im Vorjahr im Deutschen Haus von Hohenwarthe statt, einem traditionellen Veranstaltungsort der Niegripper, der in der vergangenen Session mit großem Erfolg wiederbelebt wurde. Das Finale steigt - ebenso traditionell - mit Nachmittags- und Abendveranstaltung in der Burger Stadthalle. Den Startschuss ins närrische Leben gibt diesmal der Nachwuchs - mit dem Kinderkarneval am 18. Januar in Hohenwarthe.