Am Sonnabend bietet Gommerns Wegewart die letzte Veranstaltung für dieses Jahr. In Gemeinschaft soll der Festtagsspeck weggewandert werden.

Gommern l Heute beginnt das Schlemmen, am Sonnabend schon wieder der Kampf gegen die zusätzlichen Pfunde. Unter dem Motto "Weg mit den Weihnachtsspeck" lädt Gommerns Wegewart ab 13.30 Uhr zur Jahresendwanderung ein. Treffpunkt ist der Kiosk am Kulk. Die acht Kilometer lange Strecke bietet sich auch für Kinder an. Hunde sind ebenfalls willkommen.

Steffen Grafe hofft, dass sich mehr als 20 Teilnehmer zur Wanderung einfinden. Dann würde nämlich bei den Teilnehmerzahlen für 2014 die 500er-Marke geknackt werden. 479 Frauen, Männer und Kinder ist der aktuelle Stand. In diese Zahl fließen alle (Rad)Wanderungen für Privatpersonen, Firmen oder über den Stadtförderverein Wir für Gommern" zusammen.

"Das zurückliegende Jahr war sehr erfolgreich", blickt Steffen Grafe zurück. Und glücklicherweise auch frei von Vorkommnissen. Mit Ausnahme einer Fahrradreparatur konnten alle vor Ort und gemeinsam erledigt werden.

Der Terminkalender (siehe Infokasten) für das nächste Jahr steht bereits. Seine Saison als Wanderführer beginnt Steffen Grafe im Februar mit einer Winterwanderung. Weil der erste Termin am Sonnabend, 14. Februar, schon ausgebucht ist, bietet er eine zweite Winterwanderung am darauffolgenden Sonnabend an. Die Teilnehmer erkunden die Gommeraner Seeenplatte.

Positive Rückmeldungen, die ihn persönlich oder per E-Mail erreichen, oder Teilnehmer, die bei der nächsten Veranstaltung wieder dabei sind, sind für Steffen Grafe die schönste Anerkennung in seinem Ehrenamt.

Die (Rad)Wanderungen richten sich nicht nur an Gommeraner. Auch Auswärtige sind herzlich willkommen, schöne und interessante Ecken der Einheitsgemeinde zu entdecken und unterwegs durch Steffen Grafe viel Wissenswertes über das Gesehene zu erfahren.