Von Bettina Schütze

Burg l Mit dem Sieg beim Vorlesewettbewerb der vierten Klassen der Grundschule "Pestalozzi" hat sich Lucas Geserick selbst ein vorweihnachtliches Geschenk bereitet. Der Schüler überzeugte sowohl Jury als auch Lehrerinnen und Mitschüler gleichermaßen.

"Eigentlich ist jeder schon ein Sieger", machte Schulleiterin Simone Henes zu Beginn des Wettbewerbes deutlich. Denn die Schüler, ausnahmslos Jungen, hatten sich über ihre Klassen für die "Endrunde" qualifiziert. "Das ist das erste Mal, dass wir hier nur Jungen haben", sagte Simone Henes.

Neben Lucas Geserick aus der Klasse 4/2 wollten auch Linus Eurich (4/1), Arne Sterzik (4/1) und Jan Seeger (4/2) "Vorlese-König" werden. Im ersten Teil lasen die Schüler aus von ihnen selbst ausgesuchten Büchern vor. Im zweiten Teil mussten sie dann einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Hannelore Schöll hatte eine etwas andere Version von der "Geschichte der Weihnachtsgans Auguste" ausgewählt.

Eine Jury bewertete das Vorgetragene nach verschiedenen Kriterien. Zur Jury gehörten neben der Schulleiterin auch Grundschullehrerin Hannelore Schöll als Leiterin des Wettbewerbes, Emilia Bathge (Schülersprecherin aus der dritten Klasse), Sandy Köchy als Elternvertreterin und Uwe Schulze von der Burger Bibliothek.

Über den Siegerpreis durfte sich Lucas Geserick freuen. Die anderen Vorleser erhielten eine Urkunde. Dazu gab es für alle Bücher und zusätzlich ein Präsent von der Bibliothek, überreicht von Uwe Schulze.